Referenzen

Das sagen unsere Kunden

Bereits seit knapp zwei Jahren nutzen wir die mobile Zeiterfassung von WinWorker. Die lief zunächst über einfache Tastenhandys, die jeder Mitarbeiter bei sich hatte. Sie haben damit Buchungen erfasst, wie zum Beispiel Arbeitszeit oder die Fahrzeiten zwischen den Baustellen – immer den jeweiligen Projekten zugeordnet. Das war schon sehr praktisch. Mittlerweile haben wir die Version für iPhones im Einsatz und ich muss sagen, die ist noch besser! Dank des Touchscreens beim iPhone ist die Bedienung sehr komfortabel. Das Beste ist die integrierte Suche: Die Mitarbeiter können über die Eingabe eines Begriffs ganz schnell das passende Projekt finden. Vorher war es etwas mühselig das richtige auszuwählen – bei rund 100 Projekten, die auf den mobilen Geräten gespeichert sind. Wir setzen unsere Mitarbeiter immer sehr flexibel auf den Baustellen ein, je nach Bedarf und nach den besonderen Fähigkeiten der einzelnen Gesellen. Das unterstützt die mobile Zeiterfassung. Sie ist genau das, was wir brauchen. Als nächstes planen wir, auch die WinWorker App zu nutzen. Zum einen kann ich dann in der Mitarbeiterübersicht sehen, wie die Baustellen im Plan liegen. Und mein Kollege, der viel unterwegs ist und die Baustellen koordiniert, hat dann vor Ort beim Kunden über die App Einblick in die Projektdokumente wie Angebote und Auftragsbestätigungen.

Der Betrieb Maler Partner in Germeringen ist breit aufgestellt: Dieter Steiner und 14 Mitarbeiter sind sowohl Experten für Malerarbeiten und Innenausbau wie auch für Fassadengestaltung und –sanierung. Dazu bieten sie eine Schimmelpilz-Ambulanz. Sie betreuen sowohl private Kunden als auch gewerbliche Auftraggeber wie Hausverwaltungen.

Dieter Steiner

Maler Partner

Ich war noch nie ein großer Freund von Papierkram und Notizzetteln. Mein iPad habe ich daher immer und überall dabei. Dank WinWorker App ist es zusammen mit dem iPhone unterwegs quasi mein Büro. Ich habe über die App unter anderem Zugriff auf WinWorker Dokumente und Auswertungen. Und ich kann mir zum Beispiel für meine Kundenbesuche Formulare einrichten, die ich dann vor Ort nur noch mit Fingertipp auszufüllen brauche – das ist sehr bequem und es wird nichts vergessen.

Markus Massmann aus Lüdinghausen ist als Malermeister und Chef von 15 Mitarbeitern viel unterwegs. Zahlreiche Projekte und Baustellen im Großraum Lüdinghausen und Kreis Coesfeld halten ihn auf Trab. Massmann führt mit seinem Team bei Privatkunden, aber auch im gewerblichen und öffentlichen Bereich sämtliche hochwertigen Maler-, Lackierer- und Tapezierarbeiten durch. Er ist darüber hinaus auch noch als stellvertretender Innungsobermeister und öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger tätig.

Malermeister Markus Massmann

Markus Massmann

Malermeister Markus Massmann

Auch wenn ich zum Beispiel bei einer Fachwerkrestaurierung auf traditionelle Techniken und Materialien zurückgreife, nutze ich im Betrieb selbstverständlich modernste EDV. Mit der WinWorker Software schreibe ich – nicht zuletzt dank der Anbindung an die Abbund-Software Zirbel – meine Angebote in kürzester Zeit. Rechnungslegung und Mahnungen sind im Nu erledigt. Wir sind sehr zufrieden.

Christoph Ableiter und sein Team sind Spezialisten in allen Fragen des Holzbaus: Angefangen bei allen Arbeiten rund ums Fachwerk über Neubau und Modernisierung von Gebäuden bis hin zum Bau von Passivhäusern reicht das Angebotsspektrum. Die 6 Mitarbeiter betreuen überwiegend private Kunden.

Christoph Ableiter

Holzbau Ableiter

Im Vergleich zu unserem vorherigen Programm haben wir gleich gemerkt, dass WinWorker eine echte Malersoftware ist: Viele Funktionen sind an den typischen Ablauf im Malerbetrieb angepasst. Dazu gehört unter anderem die Datanorm-Schnittstelle, die es mir ermöglicht, gezielt Artikel- und Materialdaten der großen Hersteller in meine Angebote und Rechnungen einzulesen. Daraus stelle ich mir meine Leistungstexte zusammen, die ich sogar zu Sets bündeln kann. Das spart jede Menge Zeit. Für unsere Kommunikation im A1 Netzwerk, einer Handwerker-Partnerschaft, ist es praktisch, dass ich den Kunden Eigenschaften zuweisen kann. Zum Beispiel, dass sie alle Mailings des Netzwerks erhalten. Ich kann im Kundensatz auch individuelle Zahlungsziele hinterlegen – das erleichtert die Arbeit sehr. WinWorker bietet viele verschiedene Funktionen unter einem Dach, so dass wir kaum mehr andere Programme nutzen müssen. Unser nächstes Projekt wird die Integration der Terminplanung sein.

Mit Sebastian Stief hat sich bereits die vierte Generation seit der Gründung durch den Urgroßvater Alois dem Malerhandwerk verschrieben. Zusammen mit seinem Bruder Andreas und Vater Thomas bietet er neben den klassischen Maler- und Tapezierarbeiten auch innovative Gestaltungstechniken an. Sie sind Spezialisten sowohl für exklusive Wand- und Bodengestaltung als auch für die klassischen Renovierungsarbeiten im Innen- und Außenbereich. Das insgesamt 13-köpfige Team betreut die ganze Bandbreite von privaten Kunden über gewerbliche Auftraggeber bis zur Öffentlichen Hand.

Sebastian Stief

Malerbetrieb Stief

3 gute Gründe für unsere Handwerkersoftware

Perfekte Bürosoftware

Die Kalkulation von Angeboten, das Erstellen von Abschlags- und Schlussrechnungen oder die Auftragsvorbereitung war für Handwerker nie einfacher. Dank der Handwerkersoftware von WinWorker können Adressen, Stammdaten, Projekte und auch große Teile der Buchhaltung sicher verwaltet werden. Aufmaße können tabellarisch oder bauteil- und positionsorientiert erfasst werden. Die Software bietet zudem Anbindungen zu Microsoft Office und Outlook sowie zur Telefonie.

Starke Partner

Zu unseren zahlreichen Unternehmenspartnern gehören u.a. viele bekannte Materialgroßhändler,  Materialhersteller sowie Anbieter von Ausschreibungstexten. Außerdem bietet WinWorker eine kostenlose Anbindung zur DATEV an, damit auch die Branchensoftware nahtlos in den digitalen Transfer zwischen Ihrem Unternehmen und Ihrem Steuerberater mit eingebunden wird.

Praktische Zusatzmodule

Die bereits in der Basisversion umfangreiche Handwerkersoftware von WinWorker kann mit verschiedensten Modulen clever erweitert werden: Ob (Mobile) Geräteverwaltung, Stundenmitschreibung, mobile Zeiterfassung, Materialmitschreibung, Ressourcenplanung oder mobile Aufmaß-Apps – die WinWorker Handwerkersoftware kann optimal an die Bedürfnisse von jedem Handwerksbetrieb angepasst werden!

Individuelle Fragen & Antworten

Weitere Informationen zur Malersoftware

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Menü