WinWorker Blog
Anwenderberichte, Artikel uvm.
Informativ & immer aktuell
WinWorker Blog

Mobile Zeiterfassung – Digital und effizient

Mobile Zeiterfassung

Digital und effizient

Frank Haarmann 

Sie sind Spezialisten für alles rund um das Thema Farbe: Frank Haarmann und sein Kollege Roland Heibeck führen einen Malermeisterbetrieb mit zwei Standorten. Dabei ist eine gute Organisation das A und O.

Malermeister Frank Haarmann ist mit drei Gesellen für die Projekte im Privatkundenbereich zuständig. Sein Betriebsstandort ist Königs Wusterhausen bei Berlin. Sie arbeiten mit hochwertigen Techniken und verschönern sowohl Fassaden als auch Innenräume von Einfamilienhäusern und Wohnungen. Auf Kundenwunsch wird dann auch schon einmal das Logo des Lieblings-Fußballvereins großflächig auf die Wand gebracht – mit viel Liebe zum Detail.

Vom rund 20 km entfernten Berlin-Rudow aus kümmert sich Roland Heibeck mit seinem Team um die Anliegen von gewerblichen Auftraggebern in der Region. So zum Beispiel um die Fassade eines großen Baumarktzentrums: Hier erstrahlen nun die Außenmauern und die angebrachten Metallelemente wieder in frischem Rot-Weiß. Ein auffälliger Hingucker in der Umgebung.

weiterlesen…

WinWorker Tipps & Tricks E03: Umsatzgruppen festlegen

WinWorker Tipps & Tricks 

Tipps & Tricks Episode 3: Umsatzgruppen festlegen

Im dritten Video unserer #TippsundTricks zeigen wir Ihnen, wie sie ganz einfach Ihre Kunden in Umsatzgruppen aufteilen. Dabei wird für jeden Kunden automatisch auch ein Datenfeld für die jeweilige Gruppe angelegt: Mit dem Datenfeld können Sie dann z.B. die Adressen für Ihre Weihnachtspost filtern.
Wie Sie eigene Datenfelder anlegen oder für Weihnachten Serienetiketten drucken, können Sie jederzeit auf YouTube in unseren bisherigen Videos nachsehen!

Viel Spaß beim Anschauen!

weiterlesen…

WinWorker Tipps & Tricks E01: Etiketten drucken

WinWorker Tipps & Tricks 

Tipps & Tricks Episode 1: Etiketten drucken

In der neuen Rubrik TippsundTricks versorgen wir Sie ab jetzt regelmäßig mit hilfreichen Kurzvideos. Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie Adressen auf Etiketten drucken. Das ist z.B. für die jährliche Weihnachtspost sehr praktisch.

Passend dazu geht es in den nächsten Folgen u.a. um das Anlegen von Datenbankfeldern und das Erstellen von Umsatzgruppen.
Mehr zum Etikettendruck finden Sie übrigens in der gleichnamigen Anleitung!
weiterlesen…

GoBD – Rechnungen, Arbeitszeiten & Co. sicher festschreiben

Vorgaben für alle Betriebe

GoBD – Rechnungen, Arbeitszeiten & Co. sicher festschreiben

Malermeister Georg Hendricks aus Kleve hat in diesem Frühjahr und Sommer turbulente Zeiten erlebt: Sein Betrieb wurde vom Finanzamt auf der Basis der GoBD geprüft. Dabei handelt es sich um einen Erlass des Bundesfinanzministeriums zu den „Grundsätzen zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff“.

Malermeister Georg Hendricks spricht in einem Video über seine Erfahrungen mit einer Steuerprüfung.

Es ging insbesondere um die Rechnungen: Die Prüferin hatte sich bei Georg Hendricks im Büro an den Rechner gesetzt. Als es ihr relativ leicht gelungen war, eine bereits gedruckte Rechnung aus dem Jahr 2015 um ein paar Tausend Euro zu vermindern und erneut abzuspeichern, stellte sie lapidar fest: „Tja, jetzt haben Sie ein mittelschweres Problem!“ Laut den GoBD müssen nämlich alle derartigen Dokumente unveränderbar, vollständig und maschinell auswertbar festgeschrieben werden. Werden die Grundsätze nicht eingehalten, kann es zu Steuerzuschätzungen kommen – mit schmerzhaften Folgen für die Betriebe.

Georg Hendricks ist neben seiner Haupttätigkeit im Malerbetrieb als Sachverständiger und Gutachter tätig: „Die Rechnungen, die ich hier gestellt habe, habe ich in einem eigenen Programm gespeichert, um die beiden Bereiche getrennt zu halten.“ Auch hier sah die Prüferin Probleme. Das multipliziert den Aufwand des Malermeisters, weil er dafür sorgen muss, dass sämtliche zur Rechnungserstellung eingesetzten Programme die Vorgaben der GoBD berücksichtigen – und laut Aussage der Prüferin sogar in ein führendes System eingebunden werden sollten.

weiterlesen…