Besondere Geschäftsbedingungen für Seminare und Schulungen der Sander + Partner GmbH (BGB)

 

§ 1 Geltungsbereich

 

(1)        Die nachstehenden Besonderen Geschäftsbedingungen der Sander + Partner GmbH, Emmericher Weg 12, 47574 Goch (nachfolgend „S+P“) gelten für Verträge über Schulungen und Seminare, die S+P mit ihren Kunden abschließt.

(2)        Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von S+P gelten uneingeschränkt. Die nachstehenden Besonderen Geschäftsbedingungen gelten ergänzend und gehen bei Abweichungen von den AGB diesen vor.

(3)        Änderungen dieser Besonderen Geschäftsbedingungen bleiben in einem dem Kunden zumutbaren Umfang vorbehalten. Die jeweils aktuell gültigen AGB sowie die nachstehenden Besonderen Geschäftsbedingungen sind abrufbar unter www.winworker.de/agbs.

 

§ 2 Anmeldung, Teilnehmerzahl

 

(1)        Die Anmeldung erfolgt schriftlich, elektronisch oder telefonisch. Die Anmeldung gilt als angenommen, wenn der Kunde eine schriftliche Anmeldebestätigung von S+P erhalten hat.

(2)        Die Mindestteilnehmerzahl für Seminare beträgt acht Teilnehmer.

 

§ 3 Teilnahmegebühr

 

(1)        Die vereinbarten Gebühren verstehen sich pro Person zuzüglich Mehrwertsteuer. Mit Erhalt der Rechnung sind diese sofort ohne jeglichen Abzug zur Zahlung fällig.

(2)        Bei Tagesseminaren sind Seminarunterlagen (wenn nicht anders angegeben) und Pausengetränke, Snacks oder Mittagessen inkludiert.

(3)        Sofern die Gebühren im Rahmen von staatlicher Förderung durch dritte Stellen (Förderstellen) getragen werden, betrifft dies nicht das Vertragsverhältnis zwischen S+P und dem Kunden. Der Kunde bleibt Vertragspartner und als solcher zahlungspflichtig.

 

§ 4 Rücktritt des Kunden

 

(1)        Der Rücktritt muss schriftlich erfolgen. Maßgeblich ist der Eingang bei S+P.

(2)        Bei Rücktritt des Kunden fallen folgende Gebühren an:

  • 0 – 5 Werktage vor Seminarbeginn: Volle Teilnahmegebühren
  • 6 – 14 Werktage vor Seminarbeginn: 50% der Teilnahmegebühren
  • Mehr als 14 Werktage vor Seminarbeginn: Keine Gebühren

 

§ 5 Ausfall/ Absage von Veranstaltungen

 

Eine Veranstaltung kann aus wichtigem Grund abgesagt werden. Dies gilt insbesondere bei zu geringer Teilnehmerzahl, bei Ausfall und/ oder Erkrankung eines Dozenten und/ oder höherer Gewalt. Im Fall einer zu geringen Teilnehmerzahl erfolgt die Absage nicht später als eine Woche vor Beginn der Veranstaltung. In allen anderen Fällen einer Absage aus wichtigem Grund wird S+P die Teilnehmer so rechtzeitig wie möglich informieren. Muss eine Veranstaltung abgesagt werden, erstattet S+P die bezahlte Teilnahmegebühr. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen, außer in Fällen vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhaltens der gesetzlichen Vertreter, Angestellten oder sonstigen Erfüllungsgehilfen von S+P.

 

§ 6 Urheberrecht

 

Die zu den Seminaren ausgegebenen Unterlagen dürfen ohne ausdrückliche Zustimmung von S+P nicht vervielfältigt oder an Dritte weitergegeben werden. Falls während der Veranstaltung Software zur Verfügung gestellt wird, dient dies nur zu Unterrichtszwecken. Diese darf weder entnommen noch ganz oder auch nur teilweise kopiert werden.

 

§ 7 Schlussbestimmungen

 

Sollte eine Bestimmung dieser Besonderen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, berührt dies die Gültigkeit der Besonderen Geschäftsbedingungen im Übrigen nicht. Die Parteien werden in diesem Fall die ungültige Bestimmung durch eine andere ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der weggefallenen Regelung in zulässiger Weise am nächsten kommt.

 

 

Ergänzende Bedingungen

Ergänzend gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen der S+P für alle Lieferungen und Leistungen, abrufbar unter www.winworker.de/agbs.

Stand 08.06.2018